SCHLITTENFÜHRUNG SERIE NO

Bei Schlittenführungen der Serie NO sind die zwei Schlittenteile (Innen- und Außenteil) durch Nadelrollenführungen gelagert. Dies wirkt sich positiv auf die Reibungseigenschaften, Geschwindigkeit und Präzision aus. Durch die kleineren Rollendurchmesser und dadurch höhere Rollenanzahl, können im Vergleich zur Serie R höhere Lasten aufgenommen werden. Außerdem bestens geeignet für kurze oszillierende Hübe. Die Schlittenteile können aus Grauguss (Standard) oder alternativ aus Aluminium gefertigt werden. Edelstahl auf Anfrage.

Folgende Typen sind im ERO-Standard Portfolio:

TYP NOO

Nadelrollengelagert
gleich lange Schlittenteile
ohne Endplatte

TYP NOE

Nadelrollengelagert
unterschiedlich lange Schlittenteile
mit montierter Endplatte

TYP NOM

Nadelrollengelagert
unterschiedlich lange Schlittenteile
mit Gewindespindel
mit Mikrometerrändel, Handrad, Kugelkurbel, freiem Wellenende

TYP NOG

Nadelrollengelagert
unterschiedlich lange Schlittenteile
Innenteil ist Grundplatte

TYP NOZ

Nadelrollengelagert
unterschiedlich lange Schlittenteile
mit Pneumatik- oder Hydraulikzylinder

Die Schlittenführungen der Fa. ERO-Führungen sind wahre Kombinationswunder. So können Sie z.B. in der Standardausführung des Typs NOM zwischen vier Anbaumöglichkeiten an die Spindel z.B. Mikrometerrändel oder Handrad wählen. Des Weiteren sind Optionen wie eingefräste T-Nuten, angebaute mechanische Positionsanzeigen, Klemmungen oder seitliche Skalen Standardoptionen.